Gaby und Cooper sind am 11.11.2018 in der Obedience-Klasse 1 beim VdH Knittlingen gestartet

Nachdem unsere Prüfung in der Beginner-Klasse im Obedience so toll gelaufen war, wollten wir es in diesem Jahr noch einmal wissen.

Also trainierten wir weiterhin fleißig und feilten an den Dingen, die es zu verbessern galt. Mit einem gutem Gewissen meldeten wir uns für schließlich für eine Prüfung in der Klasse 1 an.

 

Schneller als gedacht war der Prüfungstag da und wir machten uns wieder in aller Frühe im Regen auf nach Knittlingen. Auch an diesem Tag stand mir mein Mann Thomas wieder tapfer als Ruhepol zur Seite.

Der Plan bei dieser Prüfung war erstens, die Aufregung etwas besser unter Kontrolle zu bekommen und zweitens, auch in der Klasse 1 eine passable Leistung zu zeigen. Punkt eins hat leider nicht so gut geklappt, Punkt zwei sollte sich erfüllen.

 

Kaum waren wir in Knittlingen angekommen, hörte es auf zu regnen und die Sonne begann sich immer mehr zu zeigen. Die Formalitäten und der Gassigang vor dem Start konnten trockenen Fußes erledigt werden. Das war doch schon mal ein gutes Omen.

An dieser Prüfung nahmen insgesamt 20 Teams teil. Acht Teams in der Klasse 1, sieben Teams in der Klasse 2 und fünf Teams in der Klasse 3.

Alle Teams in allen Klassen zeigten prima Leistungen, bei uns in der Klasse 1 erliefen sich drei Teams eine gute Bewertung, drei Teams eine sehr gute Bewertung und zwei Teams erhielten die höchste Bewertung mit einem Vorzüglich.

In allen Klassen wurde immer mit den Einzelübungen begonnen und erst ganz zum Schluss wurden die Gruppenübungen nach Klassen geordnet bewertet. Auch die Bewertung des Gesamteindrucks der Mensch-Hund-Teams sollte erst am Ende erfolgen. Somit hieß es durchhalten und bis zum Schluss gespannt bleiben.

 

In unserer Klasse 1 starteten wir mit der Startnummer fünf. Die Abfolge der Einzelübungen erfolgte nach der Prüfungsordnung (Freifolge, Steh aus der Bewegung, Abrufen, Sitz oder Platz aus der Bewegung, Schicken in die Box, Apport, Distanzkontrolle, Sprung über die Hürde, Senden um eine Pylone).

Im Gegensatz zu unserer Beginner-Prüfung fanden Cooper und ich schneller eine gemeinsame Linie und konnten tatsächlich für jede einzelne Übung eine Bewertung im vorzüglichen Bereich erhalten – sieben von den insgesamt elf Übungen mit der Höchstpunktzahl von 10. Das war somit noch einmal eine Steigerung unseres Ergebnisses aus der Beginner-Prüfung.

In der Summe erhielten wir eine Gesamtpunktzahl von 301,5. Das bedeutete dann auch den ersten Platz für uns in dieser Klasse.

Ich bin wieder so stolz auf Cooper und unsere gemeinsame Leistung als Team und so können wir nun glücklich und zufrieden den Saisonabschluss feiern.

 

Ein großes Dankeschön geht an die vielen Helfer des VdH Knittlingen und die Richterin Tanja Hönninger, die zusammen eine tolle Prüfung ausgerichtet haben.

Und natürlich sage ich auch „Danke“ an alle, die mir wieder so lieb die Daumen gedrückt haben.

 

Gaby Wunderlich

Adresse:

HSV Höfingen e.V.
Beim Teuchel 1
71229 Leonberg

 

Anfahrt

Postanschrift:

Postfach 6047,

71213 Leonberg

In Eurer Freizeit möchtet ihr euch sinnvoll mit eurem Hund beschäftigen?

Ihr möchtet euch mit Gleichgesinnten treffen und austauschen, Freundschaften schließen und eure freie Zeit auf dieser Basis angenehm gestalten?

 

Dann freuen wir uns, dass ihr den Weg zum HSV Höfingen e.V. gefunden habt!

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir euch einen Einblick in unsere Arbeit geben.

Wenn ihr Fragen habt, stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Sprecht uns uns einfach an, wir nehmen uns Zeit!

 

Ansprechpartner: 

 

1. Vorsitzender:

Marcus Holzmüller

Vorstand(a)hsv-hoefingen.de
(0172/7724606)

 

Übungsleiter:

Gerhard Wagner

gerhard(a)hsv-hoefingen.de

(0174/4209197)

 

 

Mitglied im swhv

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSV Höfingen e.V.